Spiegelbilder
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930


gr.higr.jpg

Letzte Kommentare:
Angelika:
Liebe Myra,das dich das anstrengt glaube ich
...mehr

Birgit:
Liebe Myra,mit diesen Zeilen sprichst du mir
...mehr

Chris:
Sehr gut beschrieben! Warten wir noch ein paa
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,der Buddha ist wunderschön!Es ist
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,wunderschön!!LG Angelika
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 174
ø pro Tag: 0
Kommentare: 140
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 23.12.2005
in Tagen: 4658

* * *Es gibt nun NEU den MYRIA-Blog mit vielen Bildern und ausführlicherem Text zu den Karten * * *

(und in der Zwischenzeit ist ein zweiter Kartenblog  dazugekommen, wo alles noch um eine Nuance klarer dargestellt ist)


.

..

Der  weibliche  Lebensbaum

.

.

kor.fl.jpg.

.

.....und so sehen die Karten aus:

.

.Fundament.jpg

.

(Durchmesser: 9 cm)

.

Diese Karten sind eine Hymne an das Leben, eine Verneigung vor der grossen Göttin und der QUELLE von ALLEM WAS IST. Davon ausgehend , dass die grosse Mutter unsere Ernährerin und Freuden-Spenderin ist, deren Liebe durch die gesamte Schöpfung strahlt, wurden die Bilder gestaltet. Das Hauptanliegen war es, den Bezug zwischen Himmel und Erde auf eine weibliche Weise darzustellen.

 Ausgangspunkt war der Lebensbaum der Kabbalah, jedoch aus weiblicher Sicht. Grosse Inspiratorin war mir dabei Rowena Kryder, mit ihrem umfangreichen Werk, wovon eines mit dem Namen "Gaia Matrix Oracle" mich ganz besonders stark berührte. Mich elektrisierte, dass ihr Ansatz genau der ist, welcher schon immer in meinem Herzen schlummerte: die Bilder der Göttin sind die 

mannigfaltigen Bilder, welche uns die Schöpfung darbietet

und unser Leben ist auch Ihr Leben.

.

Deswegen finden sich Themen wie "Blütenzauber", "Feuerkraft", "Urvertrauen", "Inspiration", "Mutterliebe", Tierwelt", "Engelwelt", "Sonnenrad", "Weltenall" etc., zu einem vielfältigen Reigen, welcher archetypisches bewegt.

 
Im weiblichen Lebensbaum sind aber auch 12 Karten mit einer Sonderstellung enthalten, welche in erster Linie für eine Bewegungs-Meditation geschaffen wurden und deshalb den Namen "Move-Cards" tragen. Diese pictogrammartigen Bilder bilden den Kern, aus dem alles weitere gewachsen (...) ist.
Zum auslegen und kombinieren sind die weiteren 24 Karten gedacht,
welche sich wie die Zahlen einer Uhr im Kreis anordnen lassen. Weitere Erklärungen und Auslege-Möglichkeiten werden in der Begleit-Broschüre aufgeführt. (Voraussichtliches Erscheinen: Oktober 2008)
.
* * *
.
.
.
.blauumr.jpg
.
.
DIE GROSSE GÖTTIN
.
(aus dem oberen Teil des Lebensbaumes)
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
meditation.jpg


Meinen Myria-Kartenshop
findest Du auch auf:

 

http://www.momanda.de
/shops/6402

* * *

In Kürze
folgt an dieser Stelle
der link zu einer tollen
neuen 'Social Plattform'

HUMAN CONNECTION,

welche gerade im
entstehen, aber breits
in aller Munde ist.

* * *