Spiegelbilder
2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   


gr.higr.jpg

Letzte Kommentare:
Gudrun Kropp:
Liebe Myra,dankeschön für deine Ant
...mehr

Gudrun Kropp:
Liebe Myra,danke zunächst für deine
...mehr

Gudrun Kropp:
Liebe Myra,da sprichst du etwas an, das sich
...mehr

Gudrun Kropp:
Ja, ich denke, eine Erwartungshaltung für da
...mehr

Gudrun:
Deine Gedanken - überhaupt auf deinem Blog -
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 186
ø pro Tag: 0
Kommentare: 145
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 23.12.2005
in Tagen: 5217

Ausgewählter Beitrag

was für ein Spiegel?

.

.

Seelenspiegel wäre vielleicht hier besser angebracht, weil ich nämlich gleich ein besonderes Gebet unter das Bild setzen möchte. Dieses Gebet, welches meine  verstorbene Mutter durch die letzten Tage ihres Lebens begleitet hat und mich selber seither immer wieder aufgerichtet hat, wenn mir mal allzusehr nach durchhängen war...

.

LEBENDIGES FEUER, FLIESSENDES LICHT - GEIST AUS GOTT: DURCHSTRAHLE DAS GEWAND MEINES WESENS MIT DEINEM LEBEN.

DU GEIST DER LIEBE, LASS DEINE KRÄFTE WALTEN, - ERFÜLLE UNSER SEIN MIT EWIGER REINHEIT, MIT EWIGEM LICHT.

.

Diese wenigen Worte - übrigens aus einem Buch von Silvia Wallimann - haben sich auf sehr wohltuende Weise in mein Bewusstsein eingeprägt, sind von grosser Strahlkraft und begleiten mich auch in meiner Therapie-Arbeit mit Farben.

.

Es braucht ein wenig Mut, zu solchen persönlichen Hilfsmitteln zu stehn und öffentlich darüber zu schreiben.  - So habe ich mich auch einige Tage lang selber gefragt, ob ich dies tun soll oder vielleicht doch besser nicht...und schlussendlich hat mich der eigene Gedanke überzeugt, dass vielleicht Menschen in Schwierigkeiten dies lesen könnten und u.U. als hilfreich empfinden.

.

Warum soll ich also nicht auch seelenspiegelndes mitteilen und was ist schon zu befürchten? - Vielleicht, dass ich in irgendwelchen Vorurteils-Schubladen lande?

Na ja, damit kann ich leben...Im Laufe einer Blog-Entwicklung könnte noch so manches zutage treten, was mich schwupps-schneller-als-mir-lieb-ist wieder in andere Schubladen befördert..."Seien wir ehrlich", sagt Erich Kästner: "Leben ist immer lebensgefährlich".  Recht hat der Mann, das muss man ihm lassen ;-)

Myra 12.01.2006, 20.21

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
meditation.jpg


Meinen Myria-Kartenshop
findest Du auch auf:

 

http://www.momanda.de
/shops/6402

* * *

In Kürze
folgt an dieser Stelle
der link zu einer tollen
neuen 'Social Plattform'

HUMAN CONNECTION,

welche gerade im
entstehen, aber breits
in aller Munde ist.

* * *