Spiegelbilder
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


gr.higr.jpg

Letzte Kommentare:
Gudrun:
Deine Gedanken - überhaupt auf deinem Blog -
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,das dich das anstrengt glaube ich
...mehr

Birgit:
Liebe Myra,mit diesen Zeilen sprichst du mir
...mehr

Chris:
Sehr gut beschrieben! Warten wir noch ein paa
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,der Buddha ist wunderschön!Es ist
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 182
ø pro Tag: 0
Kommentare: 141
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 23.12.2005
in Tagen: 4987

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Kraft

Licht am Horizont? Wo?




Dies ist die Zeit der Besinnung und der Innenschau und das ist gut so :-)
weil, wagt man es, rundum zu schauen, möchte man derzeit am liebsten Igel sein, oder auch Schildkröte...Kopf einziehen oder ihn auch wie Vogel Strauss im Sand verstecken.
Was in den letzten Monaten alles hochgewirbelt wird, ist nun wirklich nicht mehr einfach zu verkraften.
Selbst eingefleischte (was für ein Wort!) Lebenskünstler bekunden Mühe, zuversichtlich in die nächste Zukunft zu blicken, ganz zu schweigen von der eher ängstlich veranlagten Sorte Menschen, welche sich geradezu überrollt fühlen von den täglichen Hiobs-Botschaften, die alles andere als Gutes verheissen.
Wie sich und seinen eigenen Seelenfrieden schützen, wenn die ganze Umgebung in Panik macht und über Ernährung, Gesundheit, Politik und Naturgeschehen nur noch Negatives zu berichten weiss?
Die eigene Mitte finden und darin fest verankert bleiben, könnte eine Hilfe sein, vielleicht sogar die tragfähigste von allen...Mein täglicher Einstieg in den Tag beginnt damit, dass ich im Geist die Verbindung mit Mutter Erde aufnehme und danach den Kontakt mit dem Kosmos visualisiere, beides mit ruhigem und tiefem atmen erfühle. Danach versuche ich meine Seele auszuweiten und entlasse die Liebesgefühle,
welche wie von alleine zu fliessen beginnen, in alle Welt...
(Etwas näher beschrieben ist diese Meditation im >Myriablog)
 

Dieser Tages-Einstieg hilft mir, die Alltagsprobleme leichter anzugehen, mich nicht von allem und jedem bedrückt zu fühlen, er verleiht mir innere Stärke. Und genau das ist es, was aktuell gebraucht wird, wenn die Unkenrufe für das kommende Jahr allmählich lauter werden. - Wie gut, dass erst mal festliche Tage bevorstehen, die allseits fürs Kräfte sammeln genutzt werden können, damit wir mit Zuversicht gewappnet sind!

* * *

Myra 21.12.2013, 23.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

L E B E N S K R A F T



Wenn es ein Wort gibt, vor dem ich mich ohne zu zögern
verneigen würde,dann ist es dieses!
Die Farbe Rot ist ein lebendiger Ausdruck davon und der
Frühling ist die Zeit, da sich diese Kraft am intensivsten offenbart.
Die Pflanzenwelt, aber auch die Tiere mit ihrem zahlreichen Nachwuchs
zu dieser Jahreszeit geben Zeugnis davon. - Vor langer Zeit hatte ich diesbezüglich ein besonderes Aha-Erlebnis, als ich einen gerade neu geborenen Kaninchen-Winzling in meine Hände nehmen durfte und dabei spürte, wie erstaunlich muskulös und beweglich das kleine Wesen war...Das hat mich so beeindruckt, dass ich es noch heute spüre, wenn ich wieder daran denke. Seitdem empfinde ich jedes Tier im wahren Wortsinn als 'Krafttier' und glaube ausserdem, dass wir Menschen gut daran tun, uns davon inspirieren zu lassen, indem wir versuchen selber in unseren
Körpern so präsent wie nur möglich zu sein.
Gesundheit und Vitalität sind nicht nur ein Geschenk des Himmels,
sondern ebenso ein Gradmesser des Bewusstseins,
das dem Körper innewohnt.

In einer Zeit, da ich mich sehr für das Pendeln interessierte, habe ich mir mehrere Begriffe auf Zettel geschrieben, um diese beobachtenderweise auszupendeln. Begriffe wie Liebe, Seele, und auch 'Lebenskraft' waren mit dabei. Als ich dieses Wort auspendelte, ergriff mich ein wahrer Emotionssturm und ich fühlte, dass ich den Versuch besser abbrechen sollte, weil das was da auf mich zu kam eine Nummer zu gross sein würde
für mein kleines, neugieriges Herz...
Deswegen verneige ich mich bis zum heutigen Tag
vor diesem Wort und dessen Bedeutung...


* * *

Myra 16.04.2013, 00.31 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mutterkraft

.

qyin und.jpg

.

QUAN YIN

.....die Göttin des Mitgefühls, ist  die im chinesischen Pantheon am höchsten verehrte Gottheit. Quan bedeutet Erde und Yin steht für die dynamische weibliche Lebenskraft. Quan Yins Stärke ist wie Seide hinter Weichheit verborgen. Sie wird oft auf einem Delphin reitend dargestellt - eine wunderbare Vorstellung von ungezähmter weiblicher Kraft.

Die Göttin, die auf den wilden Kräften reitet, sie jedoch nicht beherrscht, ist der Schlüssel zum Glück. Ihre Gabe der Gelassenheit ist das Geheimnis, das kein Geheimnis ist. Die Befähigung für tiefes Verstehen, mitfühlende Weisheit und mutiges, fähiges Handeln war von Anbeginn in Frauen angelegt. Eine jede wird aus der Ganzheit heraus geboren.

Empfängnis und Vollendung stehen im Zentrum jedes Saatkorns.

Quan Yins Kraft des Mitgefühls kommt zum Tragen, wenn wir uns in unserer Gesamtheit annehmen und ehren...

So steht es geschrieben im kleinen Buch der Göttinnen für jede Jahreszeit von Nancy Blair

Weil mich dieser Text tief berührte und ich mich schon länger zu dieser Göttin hingezogen fühlte, erwachte in mir der Wunsch sie zu gestalten und ihr schönes Wesen auf meine Weise zum Ausdruck zu bringen. - Es hat über ein Jahr gebraucht, bis sie den Weg ins Feuer gehen wollte - und jetzt, im Monat Mai steht sie da und strahlt mich an, strahlt mir ins Herz hinein :-)  und will für alle strahlen, welche dafür offen sind...

Myra 12.05.2007, 21.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
meditation.jpg


Meinen Myria-Kartenshop
findest Du auch auf:

 

http://www.momanda.de
/shops/6402

* * *

In Kürze
folgt an dieser Stelle
der link zu einer tollen
neuen 'Social Plattform'

HUMAN CONNECTION,

welche gerade im
entstehen, aber breits
in aller Munde ist.

* * *