Spiegelbilder
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   


gr.higr.jpg

Letzte Kommentare:
Angelika:
Liebe Myra,das dich das anstrengt glaube ich
...mehr

Birgit:
Liebe Myra,mit diesen Zeilen sprichst du mir
...mehr

Chris:
Sehr gut beschrieben! Warten wir noch ein paa
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,der Buddha ist wunderschön!Es ist
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,wunderschön!!LG Angelika
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 174
ø pro Tag: 0
Kommentare: 140
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 23.12.2005
in Tagen: 4774

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Seelenspiegel

Himmelsgeschenk

...anders kann ich es nicht bezeichnen.  - Es war gestern, als durch eine mail das Thema Iris in mir anklang...Es war heute, als die Iris an unserem Teich die erste Blüte öffnete und mich zum vorgängigen Text inspirierte.....und es mag unglaublich klingen, ist aber so, dass ich ,  nachdem ich  so gegen 19 Uhr den Text nochmal durchlas, aus dem Fenster guckte und  die dunklen Wolken sah, welche noch ein paar Regentropfen fallen liessen und  dazwischen die Abendsonne. Ich dachte bei mir, dies wäre eigentlich optimal für einen Regenbogen und ging kurz raus in Richtung Teich - und was sah' ich da? Seht selbst...: ein Glücksmoment, so richtig schön zum teilen :-))

.

Myra 20.05.2006, 22.07 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Symbolgefässe

Als Antwort auf die letzten Kommentare, für die ich herzlich danke, habe ich nun unter VARIA das Gefäss nochmals in drei Variationen eingestellt, und meine Gedanken dazu geschrieben. Es ist mir eine Freude, mit diesen Sachen "nach draussen" zu gehn, (im doppelten Sinn, wie auf den Fotos ersichtlich...) nachdem sie für lange Zeit ein wenig im Dornröschen-Schlaf versunken waren :-))

Myra 16.05.2006, 20.22 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

auf-gelesen...

Gott schläft in den Steinen
träumt in den Pflanzen
und erwacht im Menschen.
 
Diese berührende Weisheit stammt aus der Anthroposophie.
 
In meinem Verständnis ein wenig abgewandelt heisst es
 
Das Göttliche schläft in den Steinen
träumt in den Pflanzen
und erwacht am menschlichen Du.
 
Das Göttliche weil....ich den männlich besetzten Ausdruck
schon lange nicht mehr als stimmig empfinde und ihn auch nicht
mit Göttin ersetzen mag.
Wenn schon in die Dualität gehen, dann mit beiden Komponenten,
mit beiden Urprinzipien, oder eben umfassend, wie im Yin-Yang-Zeichen
das Runde, beides beinhaltend...
 
Während ich dies schreibe, fällt mein Blick durch das Fenster auf
diesen einen Stein, welcher gerade so von der Sonne beschienen
wird, dass darauf ein Vagina-Symbol in Erscheinung tritt.
Aus dem Augenblick heraus geboren für Euch
das Bild:
.
.

.

.

Myra 12.05.2006, 12.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

00.00.0000, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
meditation.jpg


Meinen Myria-Kartenshop
findest Du auch auf:

 

http://www.momanda.de
/shops/6402

* * *

In Kürze
folgt an dieser Stelle
der link zu einer tollen
neuen 'Social Plattform'

HUMAN CONNECTION,

welche gerade im
entstehen, aber breits
in aller Munde ist.

* * *