Spiegelbilder
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     


gr.higr.jpg

Letzte Kommentare:
Birgit:
Liebe Myra,mit diesen Zeilen sprichst du mir
...mehr

Chris:
Sehr gut beschrieben! Warten wir noch ein paa
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,ja so geht es mir auch, das hast d
...mehr

Monika:
Bei mir hat jetzt allein das Bild und der Tex
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,das sieht lecker aus.Gebacken habe
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 167
ø pro Tag: 0
Kommentare: 139
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 23.12.2005
in Tagen: 4320

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Abschied

unverhofft...



...kommt oft.
Was hier als harmlose Redewendung daherkommt, hat dennoch das Potential , so einiges in Bewegung oder gar regelrecht durcheinander zu bringen.
Die schönsten Pläne kann gleich vergessen, wer die Nachricht erhält, dass demnächst ein Spitalaufenthalt fällig wäre.
Und im fortgeschrittenen Alter kommt unweigerlich das bange Gefühl dazu, ob es sich nicht etwa um ein Abschied-nehmen-müssen handeln könnte (?)
Man braucht keine ängstliche Veranlagung um dadurch in eine ziemliche Unruhe hineinzurutschen und um sich alle Eventualitäten durch Kopf und Herz ziehen zu lassen.
Es genügt durchaus eine realistische Ader der inneren Stimme, welche  einem zuflüstert: sei auf alles gefasst und akzeptiere einfach, dass es so oder so ausgehen könnte.
Dies ist alles andere als leicht, aber es ist sinnvoll und gleichzeitig ein Ansporn, in jeder Lebenssituation so viel Eigenverantwortung zu übernehmen, dass ein eventuelles plötzliches Allein-dastehen dich nicht völlig aus der Bahn werfen würde...
Leichter gesagt als getan - und nach überstandener Bewährungsprobe ist es nichtsdestotrotz eine unglaubliche Erleichterung, wenn alles 'nochmal' weitergehen darf wie man es sich 'davor' bereits so schön und angenehm eingerichtet hatte.
Die Dankbarkeit dafür überwiegt bei weitem den Unwillen über vereitelte Pläne.

Drum Leute: lebt heute und nicht erst morgen, 
weil keiner weiss wie das Morgen tatsächlich aussieht.


* * *

Myra 16.04.2014, 00.27 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wende-Zeichen

.

.

Beeren zwei.jpg

.

.

Als wäre in diesem Jahr der Beschleunigungsgang drin, erschienen auch Buschbeeren schon bald nach der Kirschenernte und färbten sich aussergewöhnlich früh von gelb in rot.

Bei dieser Schneeballsorte muss man sich beeilen, will man sich an dem leuchtenden Rot erfreuen, weil schneller als man es sich versieht , die Beeren auch schon zu schrumpeln beginnen und fast ein wenig schockartig zu schwarz wechseln.

.

Es mutet seltsam herbstlich an, diese deutliche Zeichen der Vergänglichkeit..

Sie kommt immer zu früh, die Zeit des Abschied nehmens...aber vielleicht tut sie das, damit wir eine Chance bekommen, uns allmählich einzustimmen?

.

.

Myra 13.08.2007, 20.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
meditation.jpg


Meinen Myria-Kartenshop
findest Du auch auf:

 

http://www.momanda.de
/shops/6402


Die flickr-Bildbox
lässt sich leider nur noch
beschränkt bedienen...
das meiste ist auf
picasa umgezogen:

https://picasaweb.google.
com/myriana3?authuser=0


Hinweis:
zum öffnen der links,
diese bitte zuerst
markieren, dann
Rechtsklick.
Viel Freude beim
betrachten!

 


 

 

www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Unsere Tiere. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.